EMPLOYER BRANDING

Recruitingkampagne für Echterhoff.

Auf Partnerschaft gebaut.

 

Die Baubranche boomt – und hat doch ein Problem: Es wird immer schwieriger, die benötigten Fachkräfte zu finden. In einer Umfrage des Deutschen Industrie- und Handelskammertages Anfang 2018 nannten 79 Prozent der Unternehmen des Baugewerbes den Mangel an verfügbaren Facharbeitern als Risiko für die eigene wirtschaftliche Entwicklung – im Jahr 2010 waren es nur 21 Prozent gewesen. 

 

Die Echterhoff Bau-Gruppe wollte das Thema proaktiv angehen und beauftragte h&h design mit der Entwicklung einer Recruiting-Kampagne, die sich an die Fachkräfte von morgen richten sollte: an Absolvent*innen, Studierende und an einem dualen Studium interessierte Schüler*innen. h&h design entwickelte Plakat- und Anzeigenmotive, einen Messestand für eine Absolventenmesse sowie Unternehmenspräsentationen. Das vertrauensvolle Arbeitsklima beim Familienunternehmen Echterhoff kommt in den Kommunikationsmaßnahmen ebenso zum Ausdruck wie die Möglichkeit, bei und mit Echterhoff herausragende Bauwerke zu schaffen.

Kommunikationsziel

 

Die Echterhoff Bau-Gruppe will die Fachkräfte von morgen möglichst selbst heranziehen – für sich selbst, aber auch für die Branche insgesamt. Die Recruiting-Kampagne sollte sich deshalb an drei Zielgruppen richten: Absolventen, die sich für einen direkten Berufseinstieg interessieren, Studierende, die während ihres Studiums Einblicke in die Praxis eines erfolgreichen Bauunternehmens gewinnen wollen (um dann vielleicht nach dem Studium bei diesem einzusteigen), und Schulabgänger*innen, die sich für ein duales Studium interessieren.